• Willkommen bei der Oyle-Community

    Bei uns bist du genau richtig!
    Denn hier findest du alles Rund um die Themen Konsolen, Games, Filme & Serie, Musik, Gesellschaftsspiele und vieles mehr. Unterhalte dich mit deinesgleichen über unsere geliebten Hobbys und Leidenschaften, halte dich mit den News immer auf dem Laufenden oder verabrede dich mit anderen zum gemeinsamen Spielen.

    Unsere Community ist aus dem Wunsch nach einem modernen und aktiven Forum entstanden. Dabei bieten wir eine Plattform für Diskussionen und Unterhaltungen mit einem hohen Wert auf gegenseitigen Respekt und einer freien Meinungsäußerung.

    Sei auch du ein Teil der Community - Du bist herzlich Willkommen!

Elex 3 in Entwicklung: Piranha Bytes wird mit über drei Millionen Euro gefördert - Release Zeitraum bekannt

Elex3.png
Großartige Nachrichten für alle Rollenspiel- und Piranha Bytes Fans, denn Elex 3 befindet sich vermutlich in Entwicklung.

Dies wurde nicht direkt von den deutschen Entwicklern Piranha Bytes oder dem Publisher THQ Nordic angekündigt, sondern indirekt durch das Wirtschaftsministerium, wie Games Wirtschaft berichtet. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz investierte demnach 3.168.513€ in die Entwicklung eines kommenden bisher nicht angekündigten Spiels aus dem Hause Piranha Bytes.

Besagtes Projekt trägt den Codenamen WIKI6 und soll Anfang 2026 fertig gestellt werden. Da Piranha Bytes für ihre ausgezeichneten Rollenspiele wie Gothic, Risen und Elex bekannt sind und die Geschichte von Elex 2 noch offene Fragen hinterlassen hat, kann man von Elex 3 als gefördertes Projekt ausgehen.

Mehr Infos zur Förderung findet ihr unter der Quelle: Games Wirtschaft
 
Dennis Knoll

Dennis Knoll

Zurück zu: News
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz investierte demnach 3.168.513€ in die Entwicklung eines kommenden bisher nicht angekündigten Spiels aus dem Hause Piranha Bytes.
Grundsätzlich finde ich solche Förderungen gut damit deutsche Entwickler genug Zeit und Geld bekommen um ein gutes Spiel auf die Beine zu stellen.
Im Netz konnte ich keine aktuellen News finden.
Der verlinkte Artikel der Gamestar ist aus dem Frühjahr und nimmt Bezug auf den von Dennis oben verlinkten Artikel der Games Wirtschaft.

Interessant sind für mich immer die Kommentare.
😊

 
Der verlinkte Artikel der Gamestar ist aus dem Frühjahr und nimmt Bezug auf den von Dennis oben verlinkten Artikel der Games Wirtschaft.
Seit dem hat sich ja einiges geändert und die Embracer Group, zu denen PB ja gehören, ist dabei nicht angekündigte Projekte zu streichen und gar ganze Studios aufzulösen, da ein wichtiger Deal geplatz war.

Ob es noch gut um das Projekt steht, steht leider in den Sternen.
 
Es ist einfach offen. Die Sorge ist da, dass PB dabei hinten rüber fällt, weil andere Projekte finanziell erfolgreicher sind.
 
Würde mich ehrlich gesagt nicht wundern. Glaub Elex2 war nicht sonderlich erfolgreich und technisch wirkte es wie aus dem letzten Jahrzehnt.
Die sind alle nichts besonders erfolgreich. Zu mindestens nicht auf finanzieller Ebene.

Für mich sind es allerdings eine der wenigen Spiele/Spieleentwickler, die noch wirklich Seele in ihren Spiele bringen.
Technisch müssen wir nicht drüber, das ist einfach zu schwach. Und damit leider für den heutigen Markt nicht mehr so interessant.

Ich würde es Embracer aber ziemlich übel nehmen. Denn das ist der einzige riesige Konzern, dessen Werte sich auch für alte Spiele und dem wiederbeleben und Erhalt alter Marken einsetzt.
 
Das wäre echt sehr schade um PB, so charaktervolle kleine (und vor allem deutsche) Studios haben jede Unterstützung verdient. Ich hoffe für sie, dass es weiterhin gut um ihre Projekte und Elex steht.

Wobei ich aber gestehen muss, dass mich Elex nicht mehr abholen konnte. Das war halt technisch doch teils hakelig und fühlte sich irgendwie aus der Zeit gefallen. Der Humor kam mir auch irgendwann zu pubertär vor. Gothic war eines meiner ersten 3D-Rollenspiele und entsprechend begeistert war ich davon. Aber das ist nun über 20 Jahre her. Ich hatte immer das Gefühl, die sind da im Jahre 2001 stehengeblieben, während ich mich spielerisch einfach weiterentwickelt habe.
 
Das ist für mich mit das größte Problem bei den PB Spielen. Ich mochte Gothic sehr und auch Rysen hat mir noch gefallen. Elex war so naja und Teil 2 kann ich echt nicht mehr bis zum Ende spielen! Die Story hat immer das selbe Gerüst: man muss die Welt retten. Davor muss man sich aber noch bei drei bis fünf Fraktionen hochschlafen :ROFLMAO: und sich dann für eine entscheiden.... das ist immer wirklich immer Schema F. Glaub PB kann mehr....
 
Die Milizen, die Rebellen, die bekifften Naturanhänger und die verrückten Magier. Man erkannte ständig überall Altes Lager, Sumpflager und Neues Lager wieder. 😄

Bei Risen kann man es noch verstehen, das sollte ja mal Gothic werden, als sie die IP verloren hatten? Irgendsowas. Aber auch bei Elex hatte das ein ziemlich gleiches Schema. Zumindest im ersten, den zweiten Teil hatte ich nicht mehr gespielt.
 
Die Formel ist immer recht ähnlich, ja.

Aber Elex war nach Gothic 2 sowohl von der Presse als auch den Spielern das beste Spiel von PB.
Das wurde wieder ordentlich gefeiert. Eben weil das Setting frisch war, das World- und Leveldesign sowie Quest-Design sehr gut ist und das meisten ansonsten in den Schatten stellt.
Es war seiner Zeit recht altbacken aber "noch okay" für die Technik. Elex 2 bliebt da auf der Stelle stehen, weshalb die Kritiken wieder runter gingen. Definitiv ein gutes Spiel. Aber eben nicht mehr Elex oder Gothic 2.

Aber egal wie, ich habe alle Spiele tatsächlich geliebt.
Ich habe damals sogar die Seite Risen Guide gemacht. Lang ists her :D
 
@Oyle was meinst du mit Formel recht ähnlich? Ich frag mich eher wo bzw. in welchem Spiel sie anders ist? Hab aber auch nicht mehr alle Titel so in Erinnerung!

Das Elex so gefeiert wurde hab ich so nicht in Erinnerung! Es gab ein paar deutsche Magazine wie die Gamestar die Elex mit 85 Punkten und 4P mit immerhin 78 Punkten gut bewerteten. Auf Metacritic ist es allerdings total abgeschifft. 67%PC 62%XBox und 58%Playstation... . Ich würde das aber darauf schieben, das die wenigstens internationalen Kritiker/Spieler überhaupt was mit PB spielen anfangen können und konnten.
 
@Oyle was meinst du mit Formel recht ähnlich? Ich frag mich eher wo bzw. in welchem Spiel sie anders ist? Hab aber auch nicht mehr alle Titel so in Erinnerung!
Damit meine ich, dass die Spiele vom Aufbau und den Werten her alle recht ähnlich sind. So wie ihr es erklärt habt, dass man sich Fraktionen anschließen kann und so weiter.
Das Elex so gefeiert wurde hab ich so nicht in Erinnerung! Es gab ein paar deutsche Magazine wie die Gamestar die Elex mit 85 Punkten und 4P mit immerhin 78 Punkten gut bewerteten. Auf Metacritic ist es allerdings total abgeschifft. 67%PC 62%XBox und 58%Playstation... . Ich würde das aber darauf schieben, das die wenigstens internationalen Kritiker/Spieler überhaupt was mit PB spielen anfangen können und konnten.
Das würde ich auch darauf schieben, dass die Internationale Presse zum einen den Ruhrpott-Charme kaum werten kann und mehr auf Technik achtet.
 
Zurück
Oben